Gibson SG 1964 Maestro Vibrola Murphy Lab – Light Aged Antique Pelham Blue

1 vorrätig

  • Zustand: Neu
  • Herstellungsjahr: 2022
  • Gewicht: 3,33 kg
  • Serie-Nr.: 202784
  • Serie: Gibson 1964 SG Standard Customshop Murphy Lab
  • Farbe: Pelham Blue
  • Finish: Murphy Lab Light Aged
  • Herstellungsort: Gibson Nashville Customshop, USA

6.849,00 

1 vorrätig

merken

Wir können diese „Traumgitarre“ jedem Gibson Enthusiasten und Vintage Fan wärmstens ans Herz legen. Aufgrund der Handfertigung im Murphy LAB handelt es sich bei jedem Instrument, um ein Unikat. Hier steckt viel Detail der Gitarrenbaukunst in jedem Instrument, dass schon sehnsüchtig auf seinen neuen Besitzer wartet!

Thomas Markfort

Beschreibung

Gibson SG – Die SG ist nach der Les Paul die wahrscheinlich bekannteste Gitarre aus dem Hause Gibson und hat seit seiner Markteinführung 1961 Geschieht geschrieben. Gitarren-Meister wie Angus Young und Derek Trucks sind sicherlich nur zwei einer Reihe von Göttern der Gitarrenwelt, die dieses Instrument als ihr Arbeitswerkzeug nutzen. Doch, wenn man sich vor Augen führt, welche unterschiedlichen Musikstile diese beiden Musiker machen, dass leuchtet einem schnell ein, dass die SG ein enorm vielseitiges Instrument ist. Dabei teilt die Gibson SG mit der Les Paul mehr Spezifikationen als man denkt – 2 Humbucker Pick-Ups, meist eine feste Brücke, ein Korpus aus Mahagoni mit eingeleimtem Hals und ein 3-Weg-Schalter mit jeweils 2 Volume- und Tone-Potis zur Einstellung des Sounds. Einen wesentlichen Unterschied gibt es aber auf jeden Fall – und das ist psd Gewicht. Während eine Paula unter 4 kg schon ein Leichtgewicht ist, so rangiert eine SG immer um die 3 kg und bringt fast nie 4 kg auf die Waage.

Murphy LAB – Gibson setzt mit seiner neuen Abteilung in Nashville, dem „Murphy Lab“, seit 2021 neue Maßstäbe in Sachen Customshop Instrumente. Tom Murphy und Thom Fowle bauen hier zusammen mit hochbegabten Gitarrenbauern Instrumente aus selektierten Hölzern und unterziehen diese dann einem einzigartigen Aging Prozess. Heraus kommen dabei Gitarren mit „Investment-Prädikat“.

Tom Murphy – dieser Name ist mittlerweile so bekannt wie einige unserer Gitarrenvorbilder und das nicht ohne Grund, denn er hat die Art wie man neue Gitarren auf alt trimmen kann, revolutioniert. Besonders limitierte Modelle wie die Jimmy Page #1 oder #2 waren in den letzten Jahren beliebt und die Preise sind explodiert. Eine Murphy Aged Gitarre ist eben im Gegensatz zu einer normalen Gibson mit der Garantie ausgestattet, dass sie nicht nur unfassbar gut aussieht, sondern auch exzellent klingt.

Ausnahmeinstrument – Bei dieser SG 1964 hat sich der Der Gibson Custom Shop in Verbindung mit dem einzigartigen Murphy Lab selbst übertroffen. Nicht nur, dass die außergewöhnlich schöne Lackierung „Aged Pelham Blue“ betörend aussieht – auch das Light Aging dieser Farbe ist perfekt gelungen. All die kleinen Risse im Lack erinnern an das von Fender bekannte Journeyman Relic. Hier wurde aber dem ganzen das i-Tüpfelchen aufgesetzt, denn die gesamte Hardware und die Plastikteile sind perfekt auf alte getrimmt und versetzen einen sofort in die 60er Jahre. Hinzu kommt das Aged Pelham Blue Finish, welches fast petrol-farben wirkt und je nach Lichteinfall seine Farbgebung leicht verändert. Schaut man genau hin, dann kann man an den abgeschubberten Ecken des Korpus sogar etwas blaue Grundierung erkennen – einfach eine Augenweide für jeden Vintage Fan. Hier kommt schon optisch eine Menge Mojo rüber!

Einzigartige Spezifikationen – Es bleibt aber nicht nur bei dem tollen optischen Look der Gitarre, sondern auch die „inneren Werte“ stimmen. Der einteilige Korpus ist aus extrem leichten, selektierten Mahagoni und bringt gerade einmal 3,33 kg auf die Waage. Zusammen mit dem ideal konfektionierten 1964 C-Shape Hals schwingt dieses tolle Instrument schon im trocknen Zustand wunderbar. Ein holziger, warmer und ausgewogener Ton strömt einem entgegen. Es fehlt weder an Höhen noch an Tiefen – Experten würden sagen: „Hier stört nichts!“ Mit dem 12er Radius lässt sich die SG zudem spielend leicht bespielen und sowohl Akkorde als auch schnelle Licks gehen spielend leicht von der Hand. Ein Schmankerl DIESER SG ist definitiv das Vibrola Tremolo System. Durch die spezielle Konzeption ist das System extrem stimmstabil und das wussten Schin Gitarristen wie Eric Clapton oder George Harrison, die solch eine Gitarre immer wieder in ihrer Karriere nutzen. Mit dem einklappbaren Tremolo Hebel kann man wunderbare sphärische Sounds erzeugen und die Töne zielgenau in ihrer Tonhöhe modulieren. Das System ist also schon ein paar Jahre alt aber nicht schlechter als so manches moderne Version des Tremolos. Für das Auge zierend ist die Prägung im „Ashtray“ des Tremolosystems und gleichzeitig ist diese Abdeckung auch ein gutes Hilfsmitte um die Hand abzustützen, wenn man viel mit den Fingern spielt. Und das bietet sich bei dieser Gitarre besonders gut an, wenn man sie mit einem Bottleneck bespielen will. Von Haus aus ist die Saitenlage hier perfekt um in einem Open-Tuning Duane Allman oder Derek Trucks Töne zu entlocken. Dafür fehlt dann nur noch die letzte Komponente – nämlich die Tonabnehmer, die auch ins Bild passen müssen. Und das tun sie auch! Die 2 Custombucker bilden eine wohlklingende Einheit. Der Hals Pickup klingt cremig, etwas kehlig und warm und zusammen mit etwas Distortion kann man perfekte Lead-Tones erzeugen. Der Brücken-Tonabnehmer hat hingegen drahtige Facetten mit viel Attack und kann von filigranen Melodien bis hin zu rockigen Akkorden alles liefern.

Prädikat „Traumgitarre“ – Alles in allem ist diese SG eine wunderbare Reissue des Originals. Aufgrund der Spezifikationen und der speziellen Murphy LAB Behandlung ist vielleicht sogar besser als jedes Original. Man muss diese Gitarre einfach selbst gespielt haben. In jeder Pore dieser Gitarre steckt Mojo und man möchte sie gar nicht mehr aus der Hand legen. Hier kann man wirklich davon sprechen, dass diese Gitarre eine eigene Aura besitzt, die Kreativität erzeugt.

Spezifikationen

Allgemein

  • Zustand: Neu
  • Herstellungsjahr: 2022
  • Gewicht: 3,33 kg
  • Serie-Nr.: 202784
  • Serie: Gibson 1964 SG Standard Customshop Murphy Lab
  • Farbe: Pelham Blue
  • Finish: Murphy Lab Light Aged
  • Herstellungsort: Gibson Nashville Customshop, USA

Korpus

  • Korpusform: SG
  • Korpus: massiver, einteiliger, leichter Mahagoni

Hals

  • Holzart: Mahagoni
  • Halsprofil: 1964 Authentic Medium C-Shape
  • Halsstab: Traditionell einstellbar
  • Finish: Double Carved & hand sanded für absolut authentisches Spielgefühl

Hals-Verbindung

  • Steck & Zapfenverbindung: Long Neck Tenon
  • Toleranz +/- .005″ ( 0.01 cm)
  • Verbindung: Hide Glue – Verbindung

Griffbrett

  • Griffbrettmaterial: einteiliger, indischer Palisander
  • Bünde: 22 Medium-Jumbo
  • Griffbrettradius: 12″ – 30,48 cm
  • Sattelbreite: 1.687″ – 4,29 cm
  • Breite am Griffbrettende:   2.24″ – 5,69 cm
  • Mensur: 24.3/4″ – 62,86 cm
  • Griffbretteinlagen: Cellulose Nitrate Trapeze
  • Griffbrettbinding: Creme Rolled

Sattel

  • Sattelmaterial: Nylon
  • Sattelbreite: 1.687″ – 4,29 cm
  • PLEK: Ja, gesetzt via Gibson PLEK System

Kopfplatte

  • Gibson Logo mit “SG” Krone
  • Halsstababdeckung: schwarze/weisse Gibson Glocke

Hardware

  • Brücke: Maestro Vibrato-System
  • Gurtpins: Aluminum
  • Mechaniken: Kluson Single Line / Double Ring
  • Potikappen: Black Top Hat mit Silber-Reflektion Einlage & Dialer
  • Schlagbrett: 3-lagig schwarz
  • Saitenstärke: .010 – .046, Gibson Saiten

Elektronik

  • Tonabnehmer: Halsposition: Custombucker – Alnico 3 (unpotted); Brückenposition: Custombucker – Alnico 3 (unpotted)
  • Potis: 2x Volumen, 2x Ton
  • Poti-Typ: CTS 500k Audio Taper
  • Kondensatoren: Black Beauty
  • Pick-Up Schaltung: 3-Wege

Lack & Farbe

  • Herstellung: Murphy LAB Prozess – dünneres Finish
  • Lackart: Nitrolackierung
  • Ausführung: Murphy Lab Light Aged
  • Farbe: Antique Pelham Blue

mitgeliefertes Zubehör

  • Koffern: Fender Koffer Vintage Tweed
  • Zertifikate: Custom-Shop und Limited Edition Zertifikat mit Hinweis auf “Sold 2011” und Nummer #52 der limitierten Auflage
  • weiteres Case Candy: Ashtray, Customshop Kabel, Tremoloarm & Pflegehinweise