Gibson Les Paul 1958 Standard Reissue 70th Anniversary Murphy Lab Authentic Heavy Aged “Factory Special Burst”

1 vorrätig

  • Zustand: Neu
  • Herstellungsjahr: 2022
  • Typus: 1958 Reissue „Factory Special“
  • Serie: Custom Shop Instrument made in Nashville, U.S.A.; Murphy Lab
  • Version: 70th Anniversary Les Paul Edition
  • Ausführung: Heavy Aged; “Factory Specia Editionl” (limitierte Auflage)
  • Serie-Nr.: 821068
  • Gewicht: 3,79 kg

12.499,00 

1 vorrätig

merken

Jedem Besitzer dieser 58er Les Paul kann man schon jetzt gratulieren. Dieses Instrument ist absolut außergewöhnlich und ist aus unserer Sicht ein „One of a Million“- Objekt!

Lino Markfort

Beschreibung

Sammler aufgepasst: Diese Les Paul aus dem Murphy Lab ist ein absolutes Sammlerstück! Außergewöhnliche Specs, ein extrem seltenes und wunderschönes Finish und ein umwerfender Sound. Das alles gibt es für einen fairen Preis, denn diese Gitarre ist spielt auf dem Niveau mit den Les Pauls, die persönlich von Tom Murphy bearbeitet wurden.

Eine neue Ära hat begonnen: Gibson hat erst im vergangenen Jahr eine ganz neue Abteilung in seinem Customshop in Nashville etabliert – das sogenannte „Murphy Lab“. Der Name dieser besonderen Abteilung geht auf den bekannten Aging Künstler und Gitarrenbauer, Tom Murphy, zurück.

Tom Murphy: Dieser Name ist mittlerweile so bekannt wie einige unserer Gitarren-Könige und das nicht ohne Grund, denn er hat die Art wie man eigentlich neue Gitarren auf alt trimmen kann, revolutioniert. Besonders limitierte Modelle wie die Jimmy Page #1 oder #2 waren in den letzten Jahren beliebt und die Preise sind teilweise explodiert. Eine Murphy Aged Gitarre ist eben im Gegensatz zu einer original alten Paula mit der Garantie ausgestattet, dass sie nicht nur unfassbar gut aussieht, sondern auch exzellent klingt.

Murphy Lab – Heavy Aged: In einem Team von den erfahrensten Gitarrenbauer unter der Leitung von Tom Murphy werden nun die stark nachgefragten Gibsons veredelt und bekommen unterschiedlichste Aging Stufen verpasst. Die Leidenschaft, die in der Bearbeitung der Gitarren durch Tom Murphy Lab steckt, kann man bis in die letzte Faser spüren. Das künstlerische Flair und die Liebe zum Detail sind nicht nur an den Gitarren wiederzufinden, sondern auch an den Gitarrenkoffern. Es fällt schwer diesen großartigen Vibe, den die Gitarren ausstrahlen in Worte zu fassen. Eins aber ist unumstritten, dass die Instrumente aus dem LAB von Tom Murphy quasi mit jeder Pore Mojo versprühen.

Authentic Heavy Aged: Das Murphy Lab ist dafür bekannt, dass es außergewöhnlich schöne Aging Patterns an den Gitarren hinterlassen kann. Mit dieser limitierten Auflage an Authentic Heavy Aged Paulas übertreffen sich die Herren aus Nashville jedoch selbst. Achtet man auf die vielen Feinheiten des Agings, dann wird einem schnell klar, dass es sich bei dieser Gitarre nicht nur um ein gutes ausgeführtes Handwerk handelt, sondern man ein echtes Kunstwerk in den Händen hält. Die unzähligen Lackrisse, Dings und Dongs, die mit Flugrost versehenen Mechaniken oder die abgewetzten Pick-Up-Rahmen – alles passt hier und überträgt sofort den Mojo einer echten 58er Les Paul.

Custom Factory Burst: Als Ziel für diese Les Paul hat man sich gesetzt nicht nur den Sound, sondern auch die Optik der Ursprünge der Bursts wieder zu beleben. Die handselektierte Ahorndecke ist hier nur ein kleiner Teil dessen, was das Instrument zu einem absoluten Traum für jeden Les Paul Fan macht, denn diese Paula ist einfach ein Traum. Das Custom Factory Burst Finish sieht meisterlich aus und man sieht, dass hier ein geübtes Auge das Instrument passend zu den Maserungen im Holz mit Lack „verziert“ hat. Je nach Lichteinfall kann man immer wieder Besonderheiten und kleine Aging-Details finden. Jedes Mal, wenn man diese Gitarre in die Hand nimmt, fühlt es sich an als würde man eine kleine Entdeckungsreise machen.

Der Holy Grail des Sounds: Diese Paula ist mit Ihrem Gewicht von 3,77 kg ein eher leichtes Exemplar und bereitet nicht nur Freude, weil sie beim Bühneneinsatz die Schulter schont. Nein – viel mehr sticht diese Paula auch mit ihrem schier unendlichen Sustain hervor. Schon beim akustischen Anspielen strömt einem ein trockener, holziger etwas heiserer Klang entgegen, wie er für eine gute Vintage-Gitarre typisch ist. Schließt man diese Schönheit an einen Verstärker an, dann merkt man schnell, dass man es mit ganz besonderen Tonabnehmern zu tun hat. Die Pickups wurden den alt-bewährten und originalen PAFs nachempfunden und brillieren durch ihre enorme Klang-Komplexität. Der Hals Tonabnehmer wurde zusammen mit Jörg Hermann (Musikhaus Hermann) entwickelt und ist ein speziell gewickelter Custombucker, welcher bedeutend weniger Windungen als sonst üblich bekommen hat. Infolgedessen gibt er bei cleanen Ampeinstellungen einen warmen, transparenten und dreidimensionalen Klang von sich. Besondern schön ist, dass die Bässe nie undifferenziert oder matschig werden, was sonst ein klassisches Hals Pickup Problem ist. Fügt man ordentlich Gain am Amp hinzu, dann lassen sich klassische Sounds von Paul Bloomfield über Billy Gibbons bis zu Gary Moore abdecken. Der Brücken Tonabnehmer ist ein absolutes Wunderwerk, da man ich als einen Telecaster Pickup war nimmt, der aber das gewissen Quäntchen extra Power bekommen hat. Das ist genau der Sound, den man von alten Bursts kennt. Man kann diesem Tonabnehmer fette, knallige Bässe und bissige, aber nie schrille Höhen entlocken. Aber auch an Mitten fehlt es dem Tonabnehmer nicht und so kann man je nach Anschlagintensität und Gain am Verstärker von zurückhaltend bis plakativ jegliche Klänge erzeugen. Die Kombination beider Tonabnehmer ist die perfekte Ergänzung in der Soundpalette dieses Instruments und eröffnet dem Instrumentalisten unzählige musikalische Möglichkeiten von Blues, über Rock und Metal bis hin zu Country! Die Tonabnehmer eigenen sich somit für Rhythmusspiel aber auch zum Solieren.

Authentic 1959 rounded Neck-Shape: Dieses Shaping des Halses ist eines der Beliebtesten und das nicht ohne Grund. Unter dem dünnen Nitrolack befindet sich ein ausgesuchter Mahagoni-Hals, der oben am Sattel ein dickeres Profil aufweist (wie die typischen 58er Paulas) und in Richtung Korpus wird der Hals dann etwas dünner (wie für die 60er Paulas bekannt). Mit dem dünnen Lack und vor allem dem hand-rolled und sanded Binding lässt sich dieser Hals einfach traumhaft bespielen. Mein gleitet förmlich über das Griffbrett und kann ohne Mühe Griffe mit Daumen auf der E-Saite spielen. In Kombination mit der niedrigen Saitenlage lädt diese Paula nicht nur dazu ein 2-Ton Bends zu vollziehen, sondern auch schnelle Läufe zu spielen.

Alles in allem ist es dem Murphy Lab gelungen ihren ohnehin schon großartigen Instrumenten noch das gewissen Extra zu verleihen. Mit den speziellen Spezifikationen, dem leichten Korpus und dem perfekten Finish ist diese Paula eine echte Wonne für jeden Vintage Aficionado. Jedem Besitzer dieser 58er Les Paul kann man schon jetzt gratulieren. Dieses Instrument ist absolut außergewöhnlich und ist aus unserer Sicht ein „One of a Million“- Objekt!

Zu guter Letzt sei gesagt, dass es gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist sich eine Murphy Lab Gitarre unter den Nagel zu reißen, denn die Rohstoffpreise werden nicht unbedingt sinken und damit werden auch diese Gitarren nicht günstiger. Hinzu kommt, dass diese eine Limited Edition (70th Anniversary) ist, sodass diese erfahrungsgemäß besonders interessant für Sammler sind und damit auch im Preis steigen werden!

Spezifikationen

Allgemein

  • Zustand: Neu
  • Herstellungsjahr: 2022
  • Typus: 1958 Reissue „Factory Special“
  • Serie: Custom Shop Instrument made in Nashville, U.S.A.; Murphy Lab
  • Version: 70th Anniversary Les Paul Edition
  • Ausführung: Heavy Aged; “Factory Specia Editionl” (limitierte Auflage)
  • Serie-Nr.: 821068
  • Gewicht: 3,79 kg

Korpus

  • Kontur: original 1958 Les Paul Korpus und Top
  • Decke: handselektierter, 2tlg. gemaserter Ahorn
  • Korpus: handselektierter, ultra-leichter, massiver Mahagoni
  • Binding: Royalite
  • Verbindung: Verbindung von Decke und Korpus via Hide-Glue (Heissleim)

Hals

  • Holzart: 1-tlg. Mahagoni
  • Halsprofil: Authentic 1959 rounded Neck-Shape
  • Halsstab: Historic Reissue (no tubing)
  • Double Carved & hand sanded (für ein absolut authentisches Spielgefühl)

Hals-Verbindung

  • Steck & Zapfenverbindung Long Neck Tenon
  • Toleranz +/- .005″ ( 0.01 cm)
  • Winkel: 4 Grad
  • Hide Glue – Heißleim-Verbindung

Griffbrett

  • Griffbrettmaterial: einteiliger, dunkler indischer Palisander
  • via Hide-Glue (Heissleim) mit dem Hals verbunden
  • Bünde: 22 – Historic medium-Jumbo
  • Radius: 12″
  • Griffbrettradius: 12″ – 30,48 cm
  • Sattelbreite: 1.687″ – 4,29 cm
  • Breite am Griffbrettende:   2.24″ – 5,69 cm
  • Mensur: 24.3/4″ – 62,86 cm
  • Griffbretteinlagen: Trapeze – Aged Nitrocellulose
  • Binding: Historic Cream (rolled)
  • Side-Dots: Tortoise Shell

Sattel

  • Material: Nylon
  • Sattelbreite:   1.687″ – 4,29 cm
  • gesetzt via Gibson PLEK System

Kopfplatte

  • original 1958er Dimensionen
  • Gibson Logo mit „Les Paul Model“ Schriftzug
  • Halsstababdeckung: schwarze/weisse Gibson Authentic Glocke
  • Winkel: 17 Grad

Hardware

  • Potikappen: Butyrate Gold Top Hats mit Dialer
  • Schlagbrett: 58 Cellulose Butyrate
  • Toggle Switch Unterlegschreibe: Amber Cellulose Butyrate
  • verwendete Saitenstärke: .010 – .046, Gibson Saiten
  • Mechanik: Kluson Single Line / Single Band; Material: Stahl; Beschichtung: Nickel; Übersetzung: 12:1
  • Brücke: ABR-1 (no wire); Material: Zink; Beschichtung: Nickel
  • Saitenhalter: Stop Bar; Material: Aluminium; Beschichtung: Nickel

Elektronik

  • Potis: 2x Volumen, 2x Ton
  • Typ: CTS 500k Audio Taper
  • Kondensatoren: Paper-In-Oil
  • Toggle Switch: Historic Cream Replica
  • Endbuchse: Klinkenbuchse
  • Tonabnehmer: Halsposition: Custombucker NPC TH MCMRMHH underwound Murphy Spec (unpotted); Brückenposition: Custombucker NPC TH XHCMR Murphy Spec (unpotted); True Historic Cover and Ring

Lack & Farbe

  • Murphy LAB Prozess – dünnere Nitro Lackierung für optimale Resonanz
  • Nitrolackierung
  • Custom-Farbe: “Custom Factory Burst”

mitgeliefertes Zubehör

  • Gibson Custom Shop Koffer (braun/pink)
  • Endkontroll-Zertifikat
  • Historic Reissue Hangtags
  • Murphy LAB Custom Shop Zertifikat
  • Gibson Switchplate in der 70th Anniversary Les Paul Custom-Shop-Ausführung und separater schwarzer Ausführung